Hamburg HEAT geht mit Head Coach Toko Pfeiffenberger in die neue Saison

Nach einer enttäuschenden Saison startet Hamburg HEAT den Neuaufbau des Herrenteams mit einem hochkarätigen Head Coach: Toko Pfeiffenberger, 43, gebürtiger Berliner, den man in Football Deutschland nicht groß vorstellen muss. Das Palomar College in San Diego, Kalifornien,  der Titelgewinn im World Bowl 2002 mit den Berlin Thunder und auch die Nationalmann-schaft sind nur einige Stationen seiner aktiven Laufbahn. 


Und auch als Coach hat sich der diplomierte Fitness- und Personal Trainer bereits einen Namen gemacht.
Die Aufgabe bei Hamburg HEAT ist für den routinierten Coach eine besonders interessante Aufgabe, heißt es doch, ein vormals extrem erfolgreiches Team mit drei nahezu perfekten Saisons und dem anschließenden Weggang vieler Leistungsträger im vergangenen Jahr ganz neu aufzubauen. Coach Pfeiffenberger hat bei seiner Stippvisite im Oktober ein Team mit viel Talent vorgefunden, nun heißt es dieses in zählbaren Erfolg umzuwandeln.


Wer das Team verstärken möchte, kommt gerne ab 08. Januar jeweils montags um 20 Uhr in die neue Halle der Grundschule Humboldtstraße (Nähe U Mundsburg) zum Hallentraining oder mittwochs ab 10. Januar um 19.30 Uhr zum Training am Platz (Steinwiesenweg 30). Auch völlige Neueinsteiger sind jederzeit willkommen.

Author: Denis Milanovic
Veröffentlicht: 15.12.2017 00:00
Teilen auf: